STORY

«Aus einer verspielten Idee ist mein Label langsam gewachsen»

Elfe11_web.jpg

2003 entwickelte ich neben meinem ersten Studium einen Reissverschluss-Pullover, den man in einen Jupe und einen kleinen Rucksack verwandeln konnte. Die Nachfrage bei Freunden und zwei kleinen Läden in Zürich war so gross, dass ich mit dem Nähen nicht mehr nachkam, sondern ihn in einem Atelier in Paris produzieren liess. Mit den Jahren folgten zwei weitere Einzelteile, der eigene Laden und zwei Kollektionen pro Jahr.

Der Name ELFE11 entstand damals mit meiner Zwillingsschwester Elisabeth Wegmann. Es war ein Spiel mit der Zahl 11, deren Klang an ELFEn erinnert. In den zwei Einsen erkannten wir uns auch als Zwillinge. Es gefiel uns, dass die Spiegelung der zwei Einsen optisch ein T-Shirt ergeben. Daraus entstand die Marke ELFE11 und das heutige Logo.

Kathrin Wegmann

Gründerin und Inhaberin

ÜBER MICH

 

Als Autodidaktin...

...sauge ich auf, wo es etwas zu lernen gibt und wende es auf andere Gebiete an.

Ich habe keine klassische Ausbildung in Modedesign absolviert. Aber auf anderen Bildungswegen nahm ich wichtige Erkenntnisse mit. Im Vorkurs der Kunstschule (ZHdK) begann ich dreidimensional zu denken, was eine Voraussetzung für das Entwerfen von Schnittmustern ist. Als Primarlehrerin lernte ich, mich zu organisieren und Lernprogramme zu erstellen. Das half mir dabei, in Eigenregie die nötigen Näh- und Schnitttechniken zu erlernen, wie sie für das Diplom als Bekleidungsgestalterin gefordert werden. Unterstützung bekam ich dabei in der Textilwerkstatt Dynamo.

MITWIRKENDE

 

Herzlichen Dank

Durch die Zusammenarbeit und das Mitwirken vieler unterschiedlicher Menschen war das bisher Erreichte erst möglich.

Ich danke meinen jährlich wechselnden Praktikantinnen, die mir im Laden und Atelier zur Hand gehen und immer wieder neuen Schwung in den Laden bringen.

 

Besonders dankbar bin ich all jenen Menschen, die mir auf meinem unkonventionellen Weg Mut gemacht haben und zum richtigen Zeitpunkt einen wichtigen Impuls gegeben haben, der dann vieles Weitere ins Rollen gebracht hat.

 

Tree at Night_edited.jpg

WAS MICH BILDETE UND INSPIRIERT 

...Menschen, Orte, Einzigartigkeiten, lange Zugfahrten, tanzen, Kultur, Musik machen und Musik hören...